Login   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz  |


Chronik

Kein Eintrag vorhanden

Merkliste

Kein Eintrag vorhanden

Veranstaltungsmanagement

Uta Abels

(040) 3862903-7
uta.abels@ipb-weiterbildung.de

Veranstaltungsmanagement

Gundula Fest

(040) 3862903-96
gundula.fest@ipb-weiterbildung.de

Entwicklung & Öffentlichkeitsarbeit

Corinna Dewner

(040) 3862903-94
corinna.dewner@
ipb-weiterbildung.de

Geschäftsführung

Iris Peymann

(040) 3862903-94
iris.peymann@ipb-weiterbildung.de

Besondere Wohnformen

„Besondere Wohnformen“ erfordern besondere Kompetenzen von gesetzlichen Betreuer*innen. Mit der Aufhebung der Unterscheidung von stationär und ambulant werden 2020 zunächst die stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe zu „Besonderen Wohnformen“. Zudem gewinnen alternative Wohnformen, die der eigenen Häuslichkeit nahe kommen, insgesamt an Bedeutung. Im Seminar erfahren Sie, was „besondere Wohnformen“ sind und welche neuen Regelungen ab 2020 zu beachten sind, z.B. im Hinblick auf existenzsichernde Leistungen und Fachleistungserbringung.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Übergangszeiten bis 2020: Was ist zu tun?
  • Regelungen ab 2020: Worauf ist zu achten?
  • Konzepte „besonderer Wohnformen“
  • Trennung von existenzsichernden und fachlichen Leistungen

 

Mit der Aufhebung der Unterscheidung von stationär und ambulant werden 2020 zunächst die stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe zu „Besonderen Wohnformen“. Zudem gewinnen alternative Wohnformen, die der eigenen Häuslichkeit nahe kommen, insgesamt an Bedeutung. Mit ihrer Vielfältigkeit und den daran gekoppelten Herausforderungen werden gesetzliche Betreuer in ihrem Berufsalltag zunehmend konfrontiert.  

Seminarinhalte:

  • Übergangszeiten bis 2020: Was ist zu tun?
  • ab 2020: Worauf ist zu achten?
  • Konzepte „besonderer Wohnformen“
    - Unterschied: Konsequenzen: selbst- und anbieterorganisierte Wohnform
    - Klient als Mieter oder als Mitglied einer Auftraggeber-Gemeinschaft
    - Mietverträge – Besonderheit des Einzelfalls
    - Betreuungsverträge - worauf ist zu achten
  • Trennung von existenzsichernden und fachlichen Leistungen:
    - existenzsichernde Leistungen:
    Lebenshaltungskosten: Regelbedarfe, Mehrbedarfe, Erstausstattung, Umzugskosten, weitere Bedarfe, Darlehen (Mietkaution, Genossenschaftsanteil), Erstattungs- und Ersatzansprüche,  …
    - Unterkunftskosten KdU – was bei der Aufteilung bzw. bei den jeweiligen Gemeinschaftstypen zu beachten ist 
    - Besonderheiten der Fachleistungserbringung in „besonderen Wohnformen“
    - Bedürftigkeitsprüfung: Einkommens- und Vermögensberechnung

 

 

Rubrik:Lebenslagen

Anbieter: ipb

Leitung:

Dr. Ursula Pitzner
Politik- und Sozialwissenschaftlerin, Erziehungswissenschaftlerin, Sozialarbeiterin, Altenpflegerin

Umfang: 16,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 298 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 238 Euro
Preis QR-Registrierung: 268 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 208 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent

  • 12. bis 13.06.2019 in KölnSem.-Nr.: FS00312

    Tagungsstätte:

    Steuerfachschule Dr. Endriss Köln

    In der Lichtstraße im Kölner Stadtteil Ehrenfeld erwartet die Besucher viel Licht, viel Grün, eine ruhige Lage, ein schönes Haus, ein Bistro auf dem Campus-Gelände, Einkaufsmöglichkeiten um die Ecke sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen.

    Adresse:

    Steuerfachschule Dr. Endriss Köln

    Lichtstraße 45-49
    50825 Köln

    Kontaktdaten Tagungsstätte:

    Telefon:
    0221/936442-14
    Web:
    https://www.endriss.de/ueber-endriss/standorte/?standort=1

Anmeldung und weitere Informationen bei:

Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung gGmbH

Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

Telefon:040-3862903-7
Fax:040-3862903-10
E-Mail:kontakt@ipb-weiterbildung.de



ipb gGmbH
Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung (ipb) gGmbH
Geschäftsführung: Iris Peymann
Schmiedestraße 2 • 20095 Hamburg • kontakt@ipb-weiterbildung.de
Tel. (0 40) 386 29 03 -96, -7 • Fax (0 40) 386 29 03 - 10
BdB e.V.