Förderung durch den
Bild wird geladen...
BdB-Mitglieder und QR-Registrierte erhalten vergünstigte Preise
29.09.2021 | Webinar auf Zoom | Webinar auf ZOOM

Betreuungsrechtsreform 2023 – Was ändert sich für die Betreuungsbehörden?

Inhalt
Dozent*innen
Ort
Kosten
Termine
Anbieter

Dieses Seminar ist ausgebucht. Sie können sich jedoch für einen Platz auf der Warteliste vormerken.

Die anstehende Betreuungsrechtsreform soll – im Sinne der UNBRK – den Fokus in der rechtlichen Betreuung verschieben: Hin zu mehr Selbstbestimmung und Unterstützung der Klient*innen, weg von Fremdbestimmung und Vertretung. Auch für die Betreuungsbehörden entstehen hieraus neue Arbeitsschwerpunkte und neue Aufgaben.

Wie können sich die Betreuungsstellen im Sinne der Betreuungsrechtsreform neu aufstellen und die Absicht hinter der Reform verwirklichen? Welche Chancen bietet die Reform? Welche neuen Aufgaben kommen auf die Betreuungsbehörden zu? Und wie können die dafür erforderlichen Ressourcen erschlossen werden?

Diese und weitere Fragen bespricht mit Ihnen Holger Marx, Leiter der Betreuungsbehörde Mainz-Bingen. Herr Marx war beteiligt an der Arbeitsgruppe Datenschutz im Betreuungsrecht im Vorfeld des Gesetzgebungsverfahrens und wirkt jetzt an der Arbeitsgruppe zur Erarbeitung der Rechtsverordnung zu §§ 23 und 24 BtOG-neu mit.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Die Rolle der Betreuungsbehörden im Reformprozess
  • Neue Aufgaben der Betreuungsbehörden im Registrierungs- und Zulassungsverfahren von Berufs- und Vereinsbetreuer*innen - soweit schon bekannt (§§ 23, 24 BtOG)
  • Erweiterte Mitteilungspflichten gegenüber dem Gericht (§ 9 BtOG)
  • Erweiterte Informations- und Beratungspflichten (§ 5 BtOG)
  • Neue Aufgaben im Hinblick auf die „Erweiterte Unterstützung“ (§ 8 BtOG)
  • Vereinbarungen zur Begleitung und Unterstützung ehrenamtlicher Betreuer*innen (§§ 14, 15 BtOG)
  • Ergänzende Datenschutzregelungen (§ 4 BtOG)


Bei mehrfachen Buchungen durch dieselbe Betreuungsstelle dürfen Sie den Doppelbucherrabatt in Anspruch nehmen.

Sem.-Nr.:OS0652

Rubrik: Betreuung allgemein

Anbieter: ipb

Leitung:Holger Marx

Umfang: 4,00 Unterrichtsstunden

Holger Marx

Leiter der Betreuungsbehörde Mainz-Bingen, Verwaltungsfachwirt

Tagungsstätte:

Webinar auf Zoom

Dieses Seminar findet auf der Plattform Zoom statt. Es handelt sich um ein Webinar mit interaktivem Charakter, so dass Sie -neben einem aktuellen Browser, einem stabilen Internetanschluss und einem Lautsprecher/ Kopfhörer - möglichst eine Webcam nutzen sollten, um sich aktiv am Webinar zu beteiligen. Falls Sie weder eine Webcam noch ein Mikrophon haben, können Sie sich mithilfe der Telefoneinwahl zumindest per Audio einbringen (Sie erhalten entsprechende Daten mit Zusendung des Links zur Veranstaltung).

Bitte melden Sie sich ganz regulär auf unserer Website an. Wie gewohnt erhalten Sie beizeiten eine Buchungsbestätigung und Rechnung. Einige Tage vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie dann eine Email mit einem Link zum Webinar auf Zoom.

 

Rollstuhlgerecht:
nein

Adresse:

Webinar auf Zoom

Online
0000 Webinar auf Zoom

Kosten: 89 Euro
Doppelbucherrabatt*: 10 Prozent

Termin:
29.09.2021 | Webinar auf Zoom | Webinar auf ZOOM
9 bis 12:30

Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung gGmbH

Hoheluftchaussee 40 A
20253 Hamburg

Telefon: (0 40) 53 00 850-10

Fax: (0 40) 53 00 850-19
E-Mail: kontakt@ipb-weiterbildung.de

Sie sollten angemeldet sein.

ipb gGmbH
Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung (ipb) gGmbH
Geschäftsführung: Iris Peymann
Hoheluftchaussee 40 A
20253 Hamburg
Tel. (0 40) 53 00 850-00
Fax (0 40) 53 00 850-19

Eine Tochtergesellschaft des

BdB e.V.