|   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz  | AGB

Chronik

Kein Eintrag vorhanden

Merkliste

Kein Eintrag vorhanden

Veranstaltungsmanagement

Uta Abels

(040) 3862903-7
uta.abels@ipb-weiterbildung.de

Veranstaltungsmanagement & Existenzgründungsberatung

Gundula Fest

(040) 3862903-96
gundula.fest@ipb-weiterbildung.de

Entwicklung & Öffentlichkeitsarbeit

Corinna Dewner

(040) 3862903-94
corinna.dewner@ipb-weiterbildung.de

Geschäftsführung

Iris Peymann

(040) 3862903-14
iris.peymann@ipb-weiterbildung.de

 

Seminarangebote nach Rubriken:

Berufseinsteiger/innen

Betreuung als Beruf

Grundlagen für Einsteiger*innen

Sie wollen als rechtliche/r Betreuer*in tätig werden oder führen bereits Ihre ersten Betreuungen? Sie wünschen sich praktische Hinweise und eine fachliche Orientierung für Ihren weiteren beruflichen Weg? Wir bieten Ihnen einen kompakten und qualifizierten Überblick! Nach unserem fünftägigen Seminar kennen Sie die fachlichen und persönlichen Anforderungen der beruflichen Betreuungsführung und wissen, in welchen Feldern Sie Ihre mitgebrachten Kenntnisse evtl. noch vertiefen oder erweitern müssen.


Inhaltliche Schwerpunkte:

  • das Berufsbild und die rechtlichen Rahmenbedingungen
  • die Lebenslagen der Klient*innen
  • die systematische Fallsteuerung: Betreuungsmanagement
  • die Versorgungsbedarfe der Klient*innen (Hilfen nach dem SGB)
  • die Grundlagen einer erfolgreichen Unternehmungsführung als Betreuer*in

 

Anbieter: ipb

Leitung: ipb Dozenten

Umfang: 40 Unterrichtsstunden

Kosten: 759 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 607 Euro
Preis QR-Registrierung: 683 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 531 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 08. bis 12.06.2020 in Hamburg (ES0432)

    Dieses Seminar ist ausgebucht.

  • 15. bis 19.06.2020 in Essen (ES0433)
  • 10. bis 14.08.2020 in Berlin (ES0434)
  • 19. bis 23.10.2020 in Frankfurt/Main (ES0435)
  • 09. bis 13.11.2020 in Erfurt (ES0436)
  • 07. bis 11.12.2020 in Hamburg (ES0437)

Betreuung allgemein

Aufgabenkreis Vermögenssorge

Das Seminar wendet sich an Berufsbetreuer*innen sowie an die Vormünder von Minderjährigen. Der Dozent Horst Deinert beleuchtet die genauen Inhalte des Aufgabenkreises Vermögenssorge und nimmt eine Abgrenzung zu anderen Aufgabenkreisen vor. Er zeigt auf, wie Vermögenswerte und Schuldverpflichtungen ermittelt werden können und gibt praktische Hinweise zur Erstellung von Vermögensverzeichnissen und zur Rechnungslegung.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Abgrenzung des Aufgabenkreises Vermögenssorge (z.B. zu Behördenangelegenheiten)
  • Begriffsklärungen: Mündelsicherheit, Mündelsperre
  • EU-Bestimmungen zum Anlegerschutz
  • Ermittlung von Vermögenswerten und Schulden
  • (Schluss-)Rechnungslegung, Vermögensherausgabe
  • Ausnahmegenehmigungen (§ 1813 BGB), Befreiungen (§§ 1817, 1825 BGB)
  • Grundstücksvermögen

 

Anbieter: ipb

Leitung: Horst Deinert

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 21.04.2020 in Dresden (FS0419)

    Dieses Seminar ist ausgebucht. Sie können sich jedoch für einen Platz auf der Warteliste vormerken.

  • 25.06.2020 in Rostock (FS0498)

Betreuungsführung mit Durchblick

Fehler in der gesetzlichen Betreuung vermeiden

Die Teilnehmer*innen des Seminars erhalten einen praxisorientierten Überblick über die grundsätzlichen Aufgaben der rechtlichen Betreuung, um unnötige und zeitintensive Nebentätigkeiten zu vermeiden. Insbesondere wird den Teilnehmer*innen die strukturierte und professionelle Führung von gesetzlichen Betreuungsverfahren vermittelt. Potentielle Fehler in der Betreuungsführung werden angesprochen und hilfreiche Hinweise zu ihrer Vermeidung aufgezeigt.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • § 1901 Die Kernaufgaben in der rechtlichen Betreuung
  • Schaffung organisatorischer Rahmenbedingungen
  • Genehmigungsvorbehalte in der Betreuung
  • Fehler in den Aufgabenkreisen vermeiden
  • Praktische Hinweise für den Betreuungsalltag

 

Anbieter: ipb

Leitung: Sven Eichner

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

Die Vertretung von Klient*innen gegenüber Anbietern der ambulanten und stationären Pflege

Klient*innen mit Pflegebedürftigkeit stellen innerhalb der rechtlichen Betreuung eine Fallgruppe mit herausragender Bedeutung dar. Um ihre Interessen gezielt vertreten und durchsetzen zu können, benötigen Betreuer*innen weitreichende Kenntnisse im Bereich der Versorgungsstrukturen sowie der Möglichkeiten und Grenzen pflegerischer Versorgung, Das Seminar vermittelt Grundlagenkenntnissen im Bereich des SGB V und SGB XI, behandelt pflegerelevante Krankheitsbilder, häufige Pflegefehler und diesbezügliche Beschwerdemöglichkeiten.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Einführung in die ambulante und stationäre Pflege mit Blick auf das SGB V und SGB XI sowie angrenzende Rechtsvorschriften
  • pflegerelevante Krankheitsbilder und häufige Pflegefehler
  • Rechte pflegebedürftiger Menschen, Ordnungsrecht und Beschwerdemöglichkeiten
  • freiheitsentziehende Maßnahmen in Pflegeeinrichtungen und deren Verhältnismäßigkeit
  • Besonderheiten bei der Versorgung intensivpflegebedürftiger Menschen
  • Grundlagen der Leistungsabrechnung
  • Genehmigungsvorbehalte, Aufgabenkreise und Jahresberichte

 

Anbieter: ipb

Leitung:PhDr. LL.M. Florian C. Selle

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 21.04.2020 in Hamburg (FS0467)

Lebenslagen

Das doppelte Chaos

Betreuung von Klient*innen mit der Doppeldiagnose Sucht und psychische Erkrankung

Menschen mit Doppel- und Mehrfachdiagnosen stellen für Betreuer*innen eine besondere Herausforderung dar. Chronische Krankheitsgeschichten, chaotische Hilfeverläufe und schwere Beeinträchtigungen prägen den Lebenslauf der Betroffenen. Betreuer*innen begleiten diese Menschen oft über viele Jahre durch hoffnungsvolle Höhen und ermüdende Tiefen. Da sie als schwer therapierbar gelten, müssen Betreuer*innen sich auch gegenüber den Institutionen durchsetzen, die den Zugang zu Hilfen blockieren und die Klient*innen im System hin- und herschieben. Das Seminar vermittelt Grundlagenwissen über Süchte, psychische Erkrankungen und ihre Verkettung, zeigt Lösungswege für den oft schwierigen Umgang mit den Betroffenen auf und hilft einzuschätzen, welche Ziele erreichbar und welche Hilfen geeignet sind.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Grundlagenwissen Suchtkrankheiten (Symptomatik, Wirkung von Rauschmitteln, körperliche Langzeitfolgen)
  • Grundlagenwissen über häufig mit Sucht einhergehende psychiatrische
    Störungsbilder (Schizophrenie, affektive Störungen, Borderline, ADHSG)
  • Wechselbeziehung von Sucht und psychischen Störungen
  • Doppeldiagnose und Betreuungsrecht: freier Wille und Sucht, Gefährdungsaspekte
  • Das Hilfesystem für Menschen mit Doppeldiagnose

 

Anbieter: ipb

Leitung: Sabine Waldow

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 10.06.2020 in Koblenz-Oberwerth (FS0491)

Klient*innen mit Schulden

Als Berufsbetreuer*in sind Sie immer häufiger mit den Problemlagen überschuldeter Klient*innen konfrontiert? Sie benötigen fachlich fundierte Entscheidungsgrundlagen für Ihre tägliche Arbeit? Pablo Vondey bietet Ihnen mit seinem Seminar einen kompakten, fallbezogenen Einblick in Ihre Aufgaben und Handlungsmöglichkeiten im Rahmen der Schuldenregulierung.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Abläufe vom Vertragsschluss bis zur Pfändung
  • Möglichkeiten des Schutzes von Klient*innen bei Zwangsvollstreckung
  • Praktischer Umgang mit Gläubigern
  • Gerichtliche und außergerichtliche Lösungsstrategien

 

Anbieter: ipb

Leitung: Pablo Vondey

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 11.05.2020 in Bielefeld (FS0460)
  • 18.06.2020 in Göttingen (FS0500)
  • 17.09.2020 in Saarbrücken (FS0465)
  • 18.09.2020 in Wiesbaden (FS0466)

Persönlichkeitsstörungen

Menschen mit einer „Persönlichkeitsstörung“ gewinnen in der rechtlichen Betreuung eine immer größere Bedeutung. Persönlichkeitsstörungen führen in der Regel zu Beziehungsstörungen und Konflikten bis hin zu erheblichen sozialen Problemen. Vor allem Menschen mit einer emotional instabilen Persönlichkeitsstörung, insbesondere vom Borderline-Typ, oder mit einer dissozialen (antisozialen) Persönlichkeitsstörung führen Profis schnell an ihre Grenzen und erfordern im Umgang hohe fachliche Kompetenz. Professor Schwarzer thematisiert in seinem Seminar die verschiedenen Persönlichkeitsstörungen und mögliche Strategien im Umgang und in der Kommunikation mit betroffenen Klient*innen.

 

 Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Was sind Persönlichkeitsstörungen und wie kann ich sie erkennen?
  • Welche Persönlichkeitsstörungen unterscheidet die Psychiatrie (ICD, DSM)?
  • Wie gehe ich mit Betroffenen um?
  • Was muss ich beachten, besonders bei paranoiden, emotional instabilen, dissozialen, narzisstischen oder ängstlich vermeidenden Persönlichkeiten?

 

Anbieter: ipb

Leitung:Prof. Dr. med. Wolfgang Schwarzer

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 09.06.2020 in Oldenburg (FS0483)
  • 22.10.2020 in Wiesbaden (FS0478)

Psychosen

Schwerpunkt: Schizophrenie

Psychosen gehören mit ihrem Realitätsverlust zu den besonders problematischen Erkrankungen in der Psychiatrie und stellen für Betreuer*innen eine große Herausforderung dar. Der renommierte Facharzt und Dozent Professor Schwarzer gibt einen Überblick über die verschiedenen Psychosen, fasst den aktuellen Wissensstand zusammen und geht auf Fragen der Teilnehmer*innen ein.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Was sind „Psychosen“?
  • Bekanntes und Neues zur Schizophrenie
  • Organische und affektive Psychosen
  • Psychiatrische Behandlungsmöglichkeiten (Psychopharmaka)
  • Pädagogische und andere Möglichkeiten des professionellen Umgangs

 

Anbieter: ipb

Leitung:Prof. Dr. med. Wolfgang Schwarzer

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 29.04.2020 in Köln (FS0459)
  • 12.05.2020 in Hamburg (FS0470)

    Noch 6 freie Plätze.

Methoden

Betreuungsplanung und Unterstützte Entscheidungsfindung

Neue Anforderungen im Zuge der Betreuungsrechtsreform

Im Rahmen der Novellierung des Betreuungsrechts will der Gesetzgeber zukünftig die Erstellung eines Betreuungsplans als Pflichtaufgabe verankern. Außerdem ist vorgesehen, die Unterstützte Entscheidungsfindung als vorrangige Methode der Rechtlichen Betreuung festzuschreiben. Im Seminar wird besprochen, was in einen Betreuungsplan gehört und wie dieser aufgebaut ist, wie sich der Betreuungsplan ins Betreuungsmanagement einfügt und inwieweit der Unterstützten Entscheidungsfindung eine zentrale Rolle im Planungsprozess zukommt.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Grundzüge von Planung und (Betreuungs-)Management
  • Rechtsgrundlagen (BGB, UN-BRK) vs. Perspektive der Klient*innen
  • Inhalte und Aufbau des Betreuungsplans
  • Unterstützte Entscheidungsfindung: System und Grundsätze
  • Entscheidungssituationen und Entscheidungsabläufe im Zuge der Betreuungsplanung

 

Anbieter: ipb

Leitung: Siegmar Mücke

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 15.05.2020 in Düsseldorf (FS0474)
  • 08.06.2020 in Berlin (FS0489)

Deeskalation im Betreuungsalltag

Schwierige Gespräche und Situationen souverän meistern

Im Betreuungsalltag gibt es immer wieder schwierige oder angespannte Situationen bis hin zu akuter Gefahr für den/ die Betreuer*in, so zum Beispiel im Umgang mit psychotischen oder aggressiven Klient*innen. Umso wichtiger ist es, die Befindlichkeiten von Klient*innen richtig einzuschätzen und die Situation mithilfe von professionellen kommunikativen Strategien zu steuern. Das Seminar vermittelt das richtige Handwerkszeug zum besseren Verständnis der Klient*innen, zur Abschätzung von Risiken und zur Deeskalation von Konflikten. Für Sozialarbeiter*innen stellen Teile des Seminars eine Auffrischung dar.


Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Psychiatrisches Krankheitsgeschehen und „schwieriges“ Verhalten
  • Verstehen von Motiven und Hintergründen
  • Machtaspekte in der Beziehung zwischen Betreuer*in und Klient*in
  • Einschätzen von Gefahren, Selbstschutz
  • Deeskalierende Verhaltens- und Gesprächstechniken

 

Anbieter: ipb

Leitung: Sabine Waldow

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 14.05.2020 in Mannheim (FS0469)

Psychopharmaka

Was rechtliche Betreuer*innen wissen sollten

Rechtliche Betreuer*innen begegnen, beraten und begleiten Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung Psychopharmaka einnehmen oder einnehmen sollten. In der psychiatrischen Praxis sind Psychopharmaka oft unverzichtbar und zugleich höchst umstritten. Während Psychiater sie zumeist für notwendig halten, lehnen betroffene Patienten sie oft ab, reduzieren sie oder setzen sie ohne Rücksprache mit dem Behandler ab. Betreuer*innen und Fachkräfte anderer sozialer Dienste sitzen oft zwischen allen Stühlen und sind doch an wichtigen Entscheidungen beteiligt. Das Seminar gibt einen verständlichen Überblick über die einzelnen Psychopharmakagruppen, ihre Indikationen, Möglichkeiten und Grenzen.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Verschiedene Gruppen von Psychopharmaka
  • Neuroleptika, Antidepressiva, Antidementiva und Phasenprophylaktika
  • Anwendungsfelder, Wirkungen und Nebenwirkungen
  • Falldiskussion anhand von Praxisbeispielen der Teilnehmer*innen

 

Anbieter: ipb

Leitung:Prof. Dr. med. Wolfgang Schwarzer

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 28.07.2020 in Freiburg (FS0473)
  • 15.12.2020 in München (FS0481)

Suizidalität und Krisenintervention in der rechtlichen Betreuung

Souveränes Handeln bei psychiatrischen Krisen

Viele Klient*innen in der rechtlichen Betreuung sind psychisch krank. Meist leiden sie an schweren chronischen Erkrankungen mit wiederkehrenden akuten Episoden. Psychiatrische Krisen erfordern eine souveräne Einschätzung der Situation sowie rasches und angemessenes Handeln. Überreaktionen aus Angst sind ebenso fehl am Platze wie die Unterschätzung von Gefahren. Die Methode der sozialpsychiatrischen Krisenintervention hilft Betreuer*innen, den Überblick zu behalten und Krisensituationen planvoll zu entschärfen. Unterbringung und Zwang sollen nach Möglichkeit durch rechtzeitige Intervention vermieden, Suizide bestenfalls verhindert werden.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Krisen und ihre Warnzeichen bei verschiedenen psych. Krankheitsbildern
  • Suizidalität erkennen und verstehen
  • Einschätzung von Selbst- und Fremdgefährung
  • Veranlassung von Unterbringung bzw. Zwangsmaßnahmen
  • Sozialpsychiatrische Krisenintervention

 

Anbieter: ipb

Leitung: Sabine Waldow

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 08.06.2020 in Köln (FS0497)

Teilhabeleistungen erschließen:

Aufgaben der Betreuung bei der Eingliederungshilfe im BTHG

Zum 01.01.2020 wird die Eingliederungshilfe aus dem SGB XII ausgegliedert und in das BTHG (SGB IX) eingegliedert. Die damit einhergehende Personenzentrierung der Hilfegewährung stellt höhere Anforderungen an die Mitwirkung der Klient*innen und damit auch neue Anforderungen an die Rechtliche Betreuung. Das Seminar gibt einen Überlick über die wichtigsten Neuerungen durch das BTHG in 2020 und zeigt auf, wie Betreuer*innen ihre Klientel bei der Beantragung und Gewährung von Teilhabeleistungen bestmöglich unterstützen können.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Welche Aufgaben ergeben sich aus dem Wechsel der Eingliederungshilfe des SGB XII in das SGB IX?
  • Welche Aufgaben ergeben sich aus der Trennung von Fachleistungen und Leistungen zur Existenzsicherung (Leistungen zum Lebensunterhalt)?
  • Welche Einkommens- und Vermögensgrenzen gelten ab 2020?
  • Wie errechnen sich die Leistungen zur Existenzsicherung ab 2020?

 

Anbieter: ipb

Leitung: Rainer Sobota

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro

  • 16.09.2020 in Düsseldorf (FS0479)

Umgang mit schwierigen Klient*innen in der Betreuung

Psychiatrisch moderierte Fallbesprechungen

Das langjährig bewährte Seminar findet in Kooperation mit der BdB Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern statt und bietet Betreuer*innen die Möglichkeit, Fälle und Fragen aus der Praxis einzubringen und mit dem erfahrenen Psychiater Professor Wolfgang Schwarzer im kollegialen Kreis zu besprechen.
Gerne können Sie all Ihre Fragen rund um psychiatrische Erkrankungen mitbringen, so z.B. zu Psychopharmaka oder zu spezifischen Problemen im Umgang mit schwierigen Klient*innen wie etwa Borderlinern. Ausgehend von Ihren Beispielen und Fragen werden theoretische Grundlagen und Handlungsstrategien vorgestellt. 

 

Anbieter: ipb

Leitung:Prof. Dr. med. Wolfgang Schwarzer

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 13.05.2020 in Rostock (FS0448)

    Nur noch 3 freie Plätze.

  • 06.11.2020 in Rostock (FS0449)

Unterstützte Entscheidungsfindung aus kommunikationspsychologischer Sicht

Seit Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahre 2009 gilt es, im Betreuungswesen ein System der Unterstützten Entscheidung an die Stelle ersetzender Entscheidung treten zu lassen. Was bedeutet das für die Betreuungspraxis, insbesondere für die Kommunikation mit den Klient*innen? Woran erkenne man, dass ihre Selbstbestimmung tatsächlich geachtet und unterstützte Entscheidungsfindung verwirklicht wird? Die renommierte Hochschuldozentin Prof. Renate Kosuch geht diesen Fragen in ihrem Seminar anhand kommunikationspsychologischer Modelle und Ansätzen aus der personzentrierten Beratung nach.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Methoden für die Verwirklichung der geforderten Personenzentrierung in der Unterstützen Entscheidungsfindung
  • Vorstellung und Erprobung kommunikationspsychologischer Modelle
  • Anhaltspunkte zur Beurteilung, ob unterstützte oder ersetzende Entscheidungsfindung in der Interaktion stattfindet

 

Anbieter: ipb

Leitung:Prof. Dr. Renate Kosuch

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 15.05.2020 in Hannover (FS0445)

    Dieses Seminar ist ausgebucht. Sie können sich jedoch für einen Platz auf der Warteliste vormerken.

Von unsichtbar bis allmächtig

Positionierung im Spannungsfeld der rechtlichen Betreuung

In diesem Seminar geht es nur um Sie. Warum Sie diesen Beruf ausüben und was ihn für Sie wertvoll macht. Wie Sie sich Ihre Freude daran bewahren trotz der tagtäglichen Herausforderung in ihrer Rolle zwischen unsichtbar und allmächtig. Wie Sie sich als Betreuer*in positionieren und damit auch nach außen Ihr Profil schärfen können.
Sie lernen im Seminar verschiedene Positionierungshilfen kennen und wenden sie im Rahmen einer Kreativschreibwerkstatt an, um Ihr individuelles Profil als rechtliche/r Betreuer*in zu formulieren.  


Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Traditionelles und individuelles Handwerkszeug in der rechtlichen Betreuung
  • Versorgen oder Besorgen – Wo stehe ich?
  • Wie positioniere ich mich als Mensch in der rechtlichen Betreuung?
  • Schreiben als Positionierungshilfe

 

Anbieter: ipb

Leitung: Birgit Weiglein

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 119 Euro
Preis QR-Registrierung: 134 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 105 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent

  • 06.05.2020 in Hamburg (FS0501)

Recht

Aktuelle Entwicklungen im Betreuungsrecht

Wissen aus erster Hand und auf aktuellem Stand: In seinem Seminar gibt Kay Lütgens, Verbandsjurist des Bundesverbands der Berufsbetreuer/innen (BdB) e.V., einen umfassenden Überblick über neue gesetzliche Regelungen mit Relevanz für die Betreuungsarbeit. 


Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Überblick über bis zum Seminartermin beschlossene, gesetzliche Änderungen: Erste Erfahrungen und bis dahin eingegangene Gerichtsentscheidungen
  • Rechtliche Grundlagen für den Umgang mit Behörden und Sozialleistungsträgern
  • Aktuelle rechtliche Entwicklungen und Gerichtsentscheidungen, z.B. zur Reform des Betreuungsrechts, zur ambulanten Zwangsbehandlung, zu Haftung, Vergütung

 

Anbieter: ipb

Leitung: Kay Lütgens

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 05.05.2020 in Wiesbaden (FS0477)
  • 06.05.2020 in Saarbrücken (FS0468)

Grundstücke und Immobilien in der rechtlichen Betreuung

Viele Klient*innen verfügen über Grundstücke und Wohneigentum, die verwaltet oder vielleicht auch verkauft werden müssen, zum Beispiel, um die Kosten für ein Pflegeheim aufzubringen. Rechtspfleger Otto Wesche zeigt in seinem Seminar auf, welche Informationen aus Grundbucheinträgen und Bestandsverzeichnissen entnommen werden können, welche gerichtlichen Genehmigungspfllichten bestehen und was es beim Kauf oder Verkauf von Immobilien und Grundstücken allgemein zu beachten gilt.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Grundbucheintragungen nach Rang und Inhalt
  • Vermerke in Abt. 2 des Grundbuchs, z.B. Vor- und Nacherbfolge
  • Woh- und Wohnungsrechte
  • Grundschulden und Hypotheken
  • Kauf und Verkauf von Immobilien und Grundstücken
  • Betreuungsgerichtliche Genehmigungen

 

Anbieter: ipb

Leitung: Otto Wesche

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 26.05.2020 in Hamburg (FS0486)

Haftungsrecht für Betreuer*innen

Vorbeugung und professionelle Abwicklung bei Schadensfällen

Was passiert, wenn Betreuer*innen Fehler unterlaufen? Welche haftungsrechtlichen Folgen haben sie zu befürchten? Wogegen kann (und sollte) man sich versichern; wo verbleiben etwaige Lücken? Wie kann man typischen „Haftungsfallen“ aus dem Weg gehen? Horst Deinert stellt dar, durch welche Maßnahmen mehr Rechtssicherheit für Betreuerinnen und Betreuer geschaffen werden kann.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Strafrechtliche Haftung von Betreuern
  • Zivilrechtliche Haftung gegenüber dem Betreuten und Dritten
  • Pflichtwidrigkeiten – Schäden – Verschulden
  • Haftung für Hilfskräfte und bei betreuungsgerichtlich genehmigtem Handeln
  • Versicherungsrechtliche Absicherung

 

Anbieter: ipb

Leitung: Horst Deinert

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 02.06.2020 in Freiburg (FS0487)

ipb-Fachforum: Bundesteilhabegesetz 2020

Eine besondere Herausforderung für die rechtliche Betreuung

Bereits seit 2017 wird das Bundesteilhabegesetz in mehreren Stufen umgesetzt. Spätestens seit dem 01.01.2020 wird es ernst für die rechtliche Betreuung: Die Eingliederungshilfe ist nun aus dem SGB XII ausgegliedert, Fachleistungen und existenzsichernde Leistungen sind voneinander getrennt. Für Menschen mit Behinderungen und ihre rechtlichen Betreuer*innen entstehen damit ganz neue Anforderungen und Aufgaben.
Sie als Berufsbetreuer*innen konnten im letzten halben Jahr bereits einige Erfahrungen mit der praktischen Umsetzung des BTHG sammeln. Wir laden Sie herzlich ein, sich hierzu auszutauschen und die kreativen Lösungen, die Sie sicher schon für das eine oder andere Problem gefunden haben, miteinander zu teilen. Unsere BTHG-Expert*innen aus Theorie und Praxis informieren Sie über wichtige Teilaspekte des Gesetzes und freuen sich darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

• Voraussetzungen und Struktur des BTHG, Stufen der Umsetzung
• Beantragung von existenzsichernden Leistungen
• Besondere Wohnformen und Verträge nach dem WBVG
• Sicherung von Teilhabeleistungen
• Abgrenzung von und Kombination mit Pflegeleistungen
• Leistungen aus „einer Hand“
• Aktuelle Rechtsprechung

 

Anbieter: ipb

Leitung: Kay Lütgens
Dr. Ursula Pitzner
PhDr. LL.M. Florian C. Selle
Rainer Sobota
Susanne Weber-Käßer

Umfang: 16 Unterrichtsstunden

Kosten: 298 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 238 Euro
Preis QR-Registrierung: 268 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 208 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent

  • 25. bis 26.06.2020 in Hamburg (FS0496)

Klient*innen als Mieter oder Vermieter

Welche Rechte und Pflichten haben Klient*innen in ihrer Eigenschaft als Mieter oder Vermieter? Welche Rolle spielt der/ die Betreuer*in dabei? Das Seminar gibt einen Überblick über mietrechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit rechtlicher Betreuung und ihren Klient*innen und geht auf das Thema der betreuungsgerichtlichen Genehmigungen in diesem Bereich ein.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Einführung ins Mietrecht
  • Mietrecht und Betreuungsrecht, Genehmigungserfordernisse
  • Klient*innen als Mieter, z.B. Mietverträge aus Mietersicht, Betriebskostenabrechnungen
  • Klient*innen als Vermieter, z.B. Mietverträge aus Vermietersicht, Pflichten des Vermieters, Kündigung

 

Anbieter: ipb

Leitung: Otto Wesche

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 25.05.2020 in Hamburg (FS0485)

SGB II für Betreuer*innen

Rechtliche Grundlagen, Durchsetzung von Ansprüchen, aktuelle Rechtsprechung

Das SGB II als eines der wichtigsten Sozialgesetze gehört für rechtliche Betreuer*innen zum beruflichen Alltag. Das Seminar führt in den Aufbau, die Grundlagen und die Rechtsfolgen des SGB II ein und gibt nützliche Verfahrenshinweise und Praxistipps.


Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Abgrenzung von anderen Anspruchsgrundlagen (z.B. SGB XII,
    SGB III)
  • Anspruchsberechtigung, Umfang und Durchsetzung von Ansprüchen
  • Leistungen nach dem SGB II: Lebensunterhalt und Unterkunft
  • Begriff der Bedarfsgemeinschaft
  • Aktuelle Rechtsprechung

 

Anbieter: ipb

Leitung: Stefan Stroh

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 25.05.2020 in Frankfurt/Main (FS0484)

Sozialleistungen erschließen:

Aufgaben der Betreuung im Antrags- und Bewilligungsverfahren

Sozialleistungen sind Hilfen des Staates oder der Solidargemeinschaft für Menschen, die unverschuldet nicht in der Lage sind, ihr Leben menschenwürdig führen zu können. Sie sind überwiegend darauf ausgerichtet, den Unterstützungsbedarf zu überwinden und den Menschen für die Zukunft ein autonom geführtes Leben zu ermöglichen.
Betreuer*innen sollen zur Sicherstellung einer selbstbestimmten Lebensführung ihrer Klient*innen versorgende Hilfen und Unterstützung erschließen und auch so die Angelegenheiten besorgen. Leistungsansprüche zu kennen und mit den Antrags- und Bewilligungsverfahren umgehen zu können gehört zu den „Standardanforderungen“, denen wir als Betreuer*innen nachkommen müssen.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Übersicht über das Sozialleistungsrecht
  • Antrags- und Bewilligungsverfahren
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten von Betreuer*innen in den Antrags- und Bewilligungsverfahren
  • Anwendung des Erforderlichkeitsprinzips (§ 1901 BGB) bei der Bearbeitung von Sozialleistungen

 

Anbieter: ipb

Leitung: Rainer Sobota

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 18.05.2020 in Bremen (FS0494)
  • 15.06.2020 in Essen (FS0462)
  • 14.09.2020 in Erfurt (FS0463)

Steuerrecht für Betreuer*innen

In dem Seminar geht es sowohl um die steuerrechtlichen Pflichten im Rahmen der Betreuungsführung als auch um die steuerlichen Angelegenheiten der Berufsbetreuenden.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • der Betreuer als gesetzlicher Vertreter gegenüber Steuerbehörden (§ 34 Abgabenordnung)
  • Abgrenzungsfragen, die sich aus Aufgabenkreis, Einwilligungsvorbehalt, Geschäftsfähigkeit und tatsächlicher Informationsgewinnung ergeben
  • Betreuerpflichten und Eigenhaftung (§ 69 AO) sowie Steuerstrafbarkeit
  • Einkommenssteuer und andere für die Klient*innen relevante Steuerarten
  • Steuerpflicht der Aufwandspauschale (§§ 3, 18, 22 EStG)
  • Grundzüge Umsatzsteuer

 

Anbieter: ipb

Leitung: Horst Deinert

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 20.04.2020 in Dresden (FS0418)

    Noch 16 freie Plätze.

Todesfälle und erbrechtliche Fragen in der Betreuung

Immer wieder kommt es vor, dass ein/e Klient*in stirbt, ein Testament aufsetzen möchte oder dass aufgrund des Todes eines Angehörigen eine Erbschaft ansteht. Horst Deinert geht in seinem Seminar auf die allgemeine Gesetzeslage zum Thema Todesfälle und Erbschaften ein und erläutert, welche Rechte und Pflichten für die rechtliche Betreuung entstehen.  

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Feststellung und Beurkundung des Todes, Bestattung
  • Abschließende Tätigkeiten gegenüber dem BetrG: Rechnungslegung, Vermögensübersicht, Abschlussbericht
  • Notgeschäftsführung, Aushändigung von Vermögenswerten und sonstigen Unterlagen
  • Erben und Vererben: Erbfolge, Erbannahme und –ausschlagung, Testierfähigkeit

 

Anbieter: ipb

Leitung: Horst Deinert

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 03.06.2020 in Freiburg (FS0488)
  • 23.06.2020 in Grevesmühlen (FS0502)
  • 24.06.2020 in Rostock (FS0493)

Zivilprozess- und Vollstreckungsrecht

Vom Mahnbescheid bis zur Prozesskostenhilfe

Mahnbescheide, Gerichtsverfahren und Vollstreckungsmaßnahmen gehören in der rechtlichen Betreuung zum Berufsalltag. Den gesetzlichen Hintergrund bildet die Zivilprozessordnung, deren Bücher im Seminar ausführlich besprochen werden. Der Dozent Stefan Stroh legt hierbei insbesondere Wert auf die Kostenunterstützung im Zivilverfahren, den Umgang mit gerichtlichen Mahnverfahren, die Feinheiten des Vollstreckungsrechts und Vollstreckungsabwehrmaßnahmen. Die Teilnehmer*innen sollen durch das Seminar befähigt werden, gerichtliche Mahnverfahren eigenständig für ihre Klient*innen abzuwickeln.  

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Aufbau und Inhalte der Zivilprozessordnung
  • Ablauf des gerichtlichen Mahnverfahrens, gängige Vollstreckungsmaßnahmen
  • Beratungshilfe- und Prozesskostenhilfeverfahren
  • Vollstreckungsabwehrmaßnahmen

 

Anbieter: ipb

Leitung: Stefan Stroh

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 15.10.2020 in München (FS0482)

Zwangsmaßnahmen im Betreuungsrecht

Grundlagen und aktuelle Rechtsprechung

Der Hamburger Betreuungsrichter Peter Kollar behandelt in seinem Seminar die betreuungsrechtliche Unterbringung, unterbringungsähnliche Maßnahmen und ärztliche Zwangsmaßnahmen. Erörtert werden die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen unter Berücksichtigung der aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Frage was die Betreuer*innen hinsichtlich der jeweiligen betreuungsrechtlichen Zwangsmaßnahme vor der eigentlichen Antragsstellung zu prüfen haben und welche Anforderungen an den konkreten Antrag gestellt werden.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Betreuungsrechtliche Unterbringung nach § 1906 Abs. 1 BGB
  • Unterbringungsähnliche Maßnahmen nach § 1906 Abs. 4 BGB
  • Ärztliche Zwangsmaßnahmen nach § 1906 a BGB
  • Alternativen zu den jeweiligen Zwangsmaßnahmen
  • Anforderungen für die Antragstellung der jeweiligen betreuungsrechtlichen Zwangsmaßnahme
  • Darstellung des jeweiligen gerichtlichen Verfahrensablaufs

 

Anbieter: ipb

Leitung: Peter Andreas Kollar

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 20.04.2020 in Braunschweig (FS0450)

    Noch 5 freie Plätze.

  • 10.06.2020 in Lichtentanne, OT Stenn (bei Zwickau) (FS0490)
  • 12.06.2020 in Dresden (FS0492)

Sozialrechtliche Ansprüche

Pflegeversicherung und Hilfe zur Pflege aktuell

Begutachtungsverfahren, Anträge, Leistungen

Die gesetzlichen Regelungen rund um die Pflege im Rahmen von Sozialhilfe, Eingliederungshilfe und Pflegeversicherung sind sehr komplex. Rechtliche Betreuer*innen benötigen umfangreiches Fachwissen, um ihre Klient*innen und deren Umfeld bestmöglich in den schwierigen Fragen der Pflegefinanzierung zu unterstützen. Nur wer das breite Spektrum der Hilfen kennt, kann diese auch nutzen. Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Pflege- und Betreuungsleistungen der jeweiligen Kostenträger, die Voraussetzungen für ihre Inanspruchnahme sowie das Verhältnis der Kostenträger untereinander.


Inhaltliche Schwerpunkte

  • Pflegebedürftigkeitsbegriff, Behinderungsbegriff SGB XI, XII
  • MDK- Gutachten– Antrag, Vorbereitung, Durchführung, Widerspruch
  • Bindungswirkung SGB XII
  • Ambulante Pflegeleistungen SGB XI, XII
  • Pflegestärkungsgesetze
  • Teil- und vollstationäre Pflegeleistungen
  • Das Verhältnis der verschiedenen Leistungen zueinander
  • Einkommen und Vermögen – Grenzen und Schutz
  • Grenzen der Inanspruchnahme Unterhaltspflichtiger
  • Behandlungspflege SGB V

 

Anbieter: ipb

Leitung:Dr. Ursula Pitzner

Umfang: 16 Unterrichtsstunden

Kosten: 298 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 238 Euro
Preis QR-Registrierung: 268 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 208 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 18. bis 19.05.2020 in Erfurt (FS0475)

Unternehmensführung und Büroorganisation

Nachlasspflegschaft für Betreuer*innen

Zertifikatskurs


Fast ein Viertel der Personen, für die eine Nachlasspflegschaft eingerichtet wird, hatte vorher eine rechtliche Betreuung. Sie als Berufsbetreuer*innen verfügen bereits über viele Kenntnisse und Voraussetzungen, um auch Nachlasspflegschaften zu übernehmen.

Von daher bietet sich das Führen von Nachlasspflegschaften ideal als zusätzliches wirtschaftliches Standbein an!

Zunehmend decken Betreuungsbüros neben der rechtlichen Betreuung auch angrenzende Tätigkeitsfelder wie zum Beispiel Nachlasspflegschaften, Verfahrenspflegschaften oder Vormundschaften ab und sind damit gefragte Ansprechpartner*innen  für Behörden und  Gerichte. Darüber hinaus bringen die Zusatztätigkeiten Abwechslung in den Berufsllltag und erweitern die Verdienstmöglichkeiten.

*Teilnehmer*innen des ipb-Fachforums Nachlasspflegschaft am 09.03.2020 in Essen erhalten 10 % Rabatt (Doppelbucherrabatt).

Anbieter: ipb

Leitung: Fred Fiedler
Christian Möller
Otto Wesche

Umfang: 40 Unterrichtsstunden

Kosten: 829 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 663 Euro
Preis QR-Registrierung: 746 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 580 Euro
Doppelbucherrabatt*: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 28.09. bis 02.10.2020 in Hamburg (ES0476)

    Noch 5 freie Plätze.

Sachbearbeitung im Betreuungsbüro (Teil 1)

Ein Seminar für Mitarbeiter*innen

Dieses Seminar beschreibt für (künftige) Mitarbeiter*innen eines Betreuungsbüros oder eines Betreuungsvereins alle Tätigkeitsbereiche, in denen Berufsbetreuer*innen unterstützt und entlastet werden können. Wie werden delegierbare Tätigkeiten übernommen, wie organisatorische Abläufe strukturiert? Wo liegen Möglichkeiten und Grenzen dieser Tätigkeiten? Diese und weitere Fragestellungen, aber auch persönliche Arbeitstechniken wie Zeitmanagement, Selbstmanagement und Büroorganisation werden behandelt. Das Seminar richtet sich ausschließlich an (künftige) Sachbearbeiter*innen im Betreuungsbüro.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Organisation eines Betreuungsbüros
  • Arbeitsabläufe im Betreuungsbüro
  • Zeitmanagement I
  • Kontakt mit Behörden, Klient*innen, Kooperationspartner*innen
  • Übernahme von Delegationsaufgaben
  • Persönliche Arbeitstechniken

Das Seminar bildet den ersten Teil einer zweiteiligen Seminarreihe zum Thema Sachbearbeitung im Betreuungsbüro. Der zweite Teil wird im nächsten Halbjahr angeboten. Wenn Sie diesen ebenfalls buchen, dürfen Sie dafür den Doppelbucherrabatt in Anspruch nehmen.
 

Anbieter: ipb

Leitung: Eberhard Kühn

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 13.05.2020 in Hamburg (FS0447)

    Dieses Seminar ist ausgebucht.

Sachbearbeitung im Betreuungsbüro (Teil 2)

Ein Seminar für Mitarbeiter*innen

Dieses Seminar richtet sich insbesondere an Mitarbeiter*innen eines Betreuungsbüro oder eines Betreuungsvereins, die bereits dort tätig. Es baut auf dem Fachseminar „Sachbearbeitung im Betreuungsbüro Teil 1“ auf, kann aber auch eigenständig gebucht werden - wer sich bereits zu Teil 1 angemeldet hat, erhält einen *Doppelbucherrabatt von 10%.
Im Seminar soll die eigene Arbeitsweise reflektiert und optimiert werden. Im Austausch mit den Kolleg*innen kann man andere Arbeitsweisen kennlernen. Darüber hinaus geht es um die Verbesserung und Intensivierung eigener Arbeitsabläufe, z.B. bei der Nutzung von Betreuungssoftware, bei der Digitalisierung und beim Datenschutz. Ziel ist es, den/ die Betreuer*in noch besser zu unterstützen, damit mehr Zeit für die Klient*innen zur Verfügung steht.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Reflektion der persönlichen Arbeitstechniken
  • Von der Mitarbeit zur Sachbearbeitung
  • Optimale Nutzung von Betreuungssoftware
  • Digitalisierung und „papierarmes“ Büro
  • Grundzüge des Datenschutzes im Betreuungsbüro
  • Zeitmanagement II

 

Anbieter: ipb

Leitung: Eberhard Kühn

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Doppelbucherrabatt*: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 30.06.2020 in Düsseldorf (FS0499)

Stressfrei durch den Betreuungsalltag

Mehr Freude im Beruf durch Zeit-, Büro- und Selbstmanagment

Zeitmangel und Hektik im Berufsalltag kennen wir alle. In diesem Seminars werden wir die Hintergründe näher beleuchten, um professionelle und zielführende Antworten für unseren individuellen  Arbeitsbereich zu finden. Hierzu gehört auch die Reflektion unseres beruflichen Handelns und der persönlichen  Arbeitssituation. Ziel ist ein sich daraus entwickelndes effektives Zeitmanagement, um mehr Zeit für das Wesentliche zu gewinnen und die Freude im Berufsalltag nicht zu kurz kommen zu lassen.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Professionelles Betreuungsmanagement
  • Büro- und Selbstmanagement
  • Reflektion der eigenen Berufssituation
  • Zeitmanagementmethoden
  • Work-Life-Balance

 

Anbieter: ipb

Leitung: Andrea Geertz

Umfang: 8 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Onlinebuchungsrabatt: 3 Euro

  • 05.10.2020 in Köln (FS0456)
  • 28.10.2020 in Braunschweig (FS0457)

ipb gGmbH
Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung (ipb) gGmbH
Geschäftsführung: Iris Peymann
Schmiedestraße 2 • 20095 Hamburg • kontakt@ipb-weiterbildung.de
Tel. (0 40) 386 29 03 -96, -7 • Fax (0 40) 386 29 03 - 10
BdB e.V.