Login   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz  | AGB




 				 

Chronik

Kein Eintrag vorhanden

Merkliste

Kein Eintrag vorhanden

Veranstaltungsmanagement

Uta Abels

(040) 3862903-7
uta.abels@ipb-weiterbildung.de

Veranstaltungsmanagement & Existenzgründungsberatung

Gundula Fest

(040) 3862903-96
gundula.fest@ipb-weiterbildung.de

Entwicklung & Öffentlichkeitsarbeit

Corinna Dewner

(040) 3862903-94
corinna.dewner@ipb-weiterbildung.de

Geschäftsführung

Iris Peymann

(040) 3862903-14
iris.peymann@ipb-weiterbildung.de

Zusammenarbeit mit abhängigen und süchtigen Klient/innen

Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über das Spektrum an stofflichen und nichtstofflichen Süchten. Hierzu bedarf es einer Beschreibung und Abgrenzung der verschiedenen Erscheinungsformen. Bei aller Individualität der Betroffenen gibt es allgemeingültige Mechanismen, die aufgedeckt werden sollen.

Inhalt und Nutzen für die berufliche Praxis:

  • Begriffsbestimmungen
  • Überblick über Süchte
  • Beschaffung (Marktzugang, materielle Voraussetzungen)
  • Dichtung/Wahrheit; Selbstbetrug/Betrug - Wie kann ich damit umgehen und am Betroffenen bleiben?
  • Perspektiven aus dieser Sackgasse - Ist wirklich schon alles verloren?

Die Wirkungsweise von Süchten und Abhängigkeiten, insbesondere im Hinblick auf Persönlichkeitsveränderungen und Sozialverhalten, stellen eine große Herausforderung für alle dar, die damit in Berührung kommen. Durch das Verstehen der Mechanismen soll ein Perspektivwechsel gelingen, der einem akzeptierenden Ansatz nahekommt.

Die Kommunikation mit betroffenen Menschen verlangt von uns, dass wir uns auf einen anderen Kontext einlassen. Nur so  können wir verstehen, was sie meinen und wünschen. Dazu ist es hilfreich, das komplexe Gebilde aus Betrug und Selbstbetrug verstanden zu haben. Anhand von Praxisbeispielen wird dargestellt, wie eine Kommunikation auf Augenhöhe gelingen kann.

Rubrik:Gesundheitssorge/Krankheitsbilder

Anbieter: ipb

Leitung:

Fred Rehberg
Dipl.-Soz.-Päd. (FH), sei 1999 selbstständiger Berufsbetreuer (Schwerpunkt: Sucht, Psychiatrie, Geriatrie)

Umfang: 7,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 139 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 98 Euro

Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung gGmbH

Schmiedestraße 2
20095 Hamburg

Telefon:040-3862903-7
Fax:040-3862903-10
E-Mail:kontakt@ipb-weiterbildung.de



ipb gGmbH
Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung (ipb) gGmbH
Geschäftsführung: Iris Peymann
Schmiedestraße 2 • 20095 Hamburg • kontakt@ipb-weiterbildung.de
Tel. (0 40) 386 29 03 -96, -7 • Fax (0 40) 386 29 03 - 10
BdB e.V.