Betreuungsrechtsreform 2023

Die wichtigsten Änderungen für Berufsbetreuer*innen

Inhalt
Dozent*innen
Kosten
Wo und Wann
Anbieter

Die Betreuungsrechtsreform ist nun sowohl vom Bundestag als auch vom Bundesrat beschlossen worden und wird für alle Beteiligten erhebliche Änderungen mit sich bringen.

Auch auf beruflich tätige rechtliche Betreuer*innen - sowohl auf Selbständige als auch auf Mitarbeiter*innen von Betreuungsvereinen - kommen damit viele Änderungen zu. Es fängt damit an, dass das Betreuungsrecht an einer anderen Stelle im BGB zu finden sein wird. Manche Vorschriften sind lediglich an eine andere Stelle verschoben und inhaltlich deutlicher formuliert worden, es gibt aber auch viele gravierende Änderungen.

Beruflich tätige Betreuer*innen müssen ein Registrierungsverfahren durchlaufen, Berufseinsteiger*innen müssen einen Sachkundenachweis erbringen und es wird neue (zusätzliche) Berichts- und Mitteilungspflichten geben. Den Wünschen der Klient*innen ist mehr Beachtung zu schenken und Betreuer sollen, wenn immer es möglich ist, vorrangig das Prinzip der unterstützten Entscheidungsfindung beachten und nur dann stellvertretend tätig werden, wenn es unumgänglich ist.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Die neue Systematik der rechtlichen Bestimmungen
  • Zulassung von beruflichen Betreuer*innen, Nachweis der erforderlichen Sachkunde
  • Betreuungsverfahren und Auswahl von Betreuer*innen
  • Vorgaben für die Betreuungsführung, unterstützte Entscheidungsfindung, Berücksichtigung der Wünsche von Klienten*innen
  • Mitteilungs- und Genehmigungspflichten in der Vermögenssorge
  • Veränderungen in der Vergütung
  • Haftung und Schlusspflichten

 

Rubrik: Recht

Anbieter: ipb

Leitung:

Umfang: 8,00 Unterrichtsstunden

Kay Lütgens
Rechtsanwalt, Verbandsjurist des BdB e.V.
Autor zahlreicher Bücher und Zeitschriftenartikel zum Betreuungsrecht

Kosten: 129 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 103 Euro
Preis Qualitäts-Registrierte: 116 Euro
Bei gleichz. Mitgliedschaft im BdB und Qualitäts-Registrierung: 90 Euro

Anmeldung und weitere Informationen bei:

Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung gGmbH

Hoheluftchaussee 40 A
20253 Hamburg

Telefon: (0 40) 53 00 850-10

Fax: (0 40) 53 00 850-19
E-Mail: kontakt@ipb-weiterbildung.de


ipb gGmbH
Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung (ipb) gGmbH
Geschäftsführung: Iris Peymann
Hoheluftchaussee 40 A
20253 Hamburg
Tel. (0 40) 53 00 850-00
Fax (0 40) 53 00 850-19

Eine Tochtergesellschaft des

BdB e.V.