Verfahrenspflegschaft für Betreuer*innen

Zertifikatskurs

Inhalt
Dozent*innen
Kosten
Wo und Wann
Anbieter

Verfahrenspfleger*innen begleiten Betroffene in Betreuungs- und Unterbringungsverfahren und wahren ihre Rechte und Interessen.

Das Führen von Verfahrenspflegschaften wird zunehmend auch für Berufsbetreuer*innen interessant: Immer häufiger werden rechtliche Betreuer*innen als berufsmäßige Verfahrenspfleger*innen bestellt, und viele Betreuungsbüros bieten Verfahrenspflegschaften als zusätzliche Leistung an.

In unserem Online-Zertifikatskurs lernen Sie, welche Gesetze der Verfahrenspflegschaft zugrunde liegen, in welchen Bereichen Verfahrenspfleger*innen eingesetzt werden und welche Aufgaben sie haben. Freuen Sie sich auf eine Abwechslung von Ihrem Berufsalltag und erleben Sie, wie der Blick aus einer anderen Perspektive die eigene Kerntätigkeit als Berufsbetreuer*in verändern und bereichern kann.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Verfahrenspflegschaft bei Unterbringung und körpernahen Fixierungen
  • Verfahrenspflegschaft bei medizinischen und pflegerischen Maßnahmen
  • Verfahrenspflegschaft im materiellen Genehmigungsrecht
  • Praxis und Berufsalltag
  • Integration in die Betreuungstätigkeit

Als Leistungsnachweis wird zum Abschluss des Kurses eine Klausur geschrieben, in der die wesentlichen Kursinhalte rekapituliert werden. Die Klausur wird im "Open Book"-Verfahren zu Hause geschrieben, es darf also auf Unterlagen, Gesetzestexte etc. zugegriffen werden.


Hier finden Sie nähere Informationen und den Flyer zum Kurs.

 

Rubrik: Ergänzende Tätigkeitsfelder

Anbieter: ipb

Umfang: 40,00 Unterrichtsstunden

Karim Chermiti
Verwaltungsleiter am Amtsgericht Lörrach, Referent für Zwangsversteigerungs- und Zwangsverwaltungssachen, Lehrkraft für Verwaltungsrecht, Immobiliarrecht, Grundbuchrecht und Handelsregisterrecht
Heide-Sybill Janko
Rechtsanwältin, Verfahrenspflegerin, Verfahrensbeiständin
Lars Mückner
Richter am Familiengericht/Betreuungsgericht Duisburg
Studium der Politologie, Germanistik und Philosophie, ab 1989 Rechtswissenschaften; Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und juristische Zeitgeschichte; seit 1998 als Richter tätig, seit 1999 Familiensachen, seit 2002 Betreuungssachen, seit 2008 Dozent, unter anderem für die Justizakademie Nordrhein-Westfalen im Bereich Betreuungsrecht
Dr. Florian C. Selle
Doktor der Philosophie (PhDr.), Master of Laws (LL.M.), Master of Business Administration in Health Care and Hospital Management (MBA), Mediator (Univ.), Lehrbeauftragter
Berufsbetreuer, Berufsvormund, Verfahrensbeistand, Verfahrenspfleger

Kosten: 799 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 639 Euro
Preis Qualitäts-Registrierte: 719 Euro
Bei gleichz. Mitgliedschaft im BdB und Qualitäts-Registrierung: 559 Euro

Anmeldung und weitere Informationen bei:

Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung gGmbH

Hoheluftchaussee 40 A
20253 Hamburg

Telefon: (0 40) 53 00 850-10

Fax: (0 40) 53 00 850-19
E-Mail: kontakt@ipb-weiterbildung.de


ipb gGmbH
Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung (ipb) gGmbH
Geschäftsführung: Iris Peymann
Hoheluftchaussee 40 A
20253 Hamburg
Tel. (0 40) 53 00 850-00
Fax (0 40) 53 00 850-19

Eine Tochtergesellschaft des

BdB e.V.