09.02.2021 | Webinar auf Zoom | Webinar auf ZOOM

Verfahrenspflegschaft für Betreuer*innen

Online-Fachforum

Inhalt
Dozent*innen
Ort
Kosten
Termine
Anbieter

Noch 7 freie Plätze.

Verfahrenspfleger*innen begleiten Betroffene in Betreuungs- und Unterbringungsverfahren und wahren ihre Rechte und Interessen. Zunehmend werden Berufsbetreuer*innen als Verfahrenspfleger*innen bestellt, und viele Betreuungsbüros bieten Verfahrenspflegschaften als zusätzliche Leistung an.

Im Online-Fachforum „Verfahrenspflegschaften für Berufsbetreuer*innen“ erfahren Sie,



  • welche gesetzlichen Regelungen der Verfahrenspflegschaft zugrunde liegen

  • in welchen Bereichen Verfahrenspfleger*innen eingesetzt werden

  • ob Verfahrenspflegschaften als zusätzliches berufliches Standbein für Sie in Frage kommen

  • wie Sie Verfahrenspfleger*in werden können


Erfahrene Fachleute berichten aus der Praxis und stehen Ihnen für Fragen und Gespräche zur Verfügung.Der spezielle Zuschnitt auf die Berufsbetreuung garantiert eine praxisnahe Aufbereitung Ihrer Themen und Fragestellungen rund um das Thema Verfahrenspflegschaft.


 

Programm

 

9.00 Uhr    Ankommen und technische Einführung


9.30 Uhr    Begrüßung und Vorstellung der Referent*innen


9.45 Uhr    Peter Kollar (RiAG): Die Verfahrenspflegschaft in Betreuungsverfahren-rechtliche Grundlagen

  • Rechtsgrundlagen der Verfahrenspflegschaft
  • Stellung und Aufgaben des/-r Verfahrenspflegers*in
  • Rolle des/-r Verfahrenspfleger*in im Unterschied zum/-r Berufsbetreuer*in
  • Praxisergänzungen durch Catharina Rogalla (Verfahrenspflegerin)

11.00 Uhr    Ulrike Thielke (Rechtspflegerin): Verfahrenspflege bei Wohnungsauflösungen und Vermögenssorge

  • Wohnungsauflösung: Rolle des /der Verfahrenspflegers*in
  • Genehmigungsverfahren in der Vermögenssorge
  • Praxisergänzungen durch Catharina Rogalla (Verfahrenspflegerin)

12.00 Uhr    Pause

12.15 Uhr    Peter Kollar (RiAG): Verfahrenspflege im Unterbringungsverfahren

  • Grundlagen freiheitsentziehender Maßnahmen nach PsychKG und BGB
  • besonderen Anforderungen an Verfahrenspfleger im Unterbringungsverfahren
  • Vermeidung von Zwangsmaßnahmen im Unterbringungsverfahren
  • Praxisergänzungen durch Catharina Rogalla (Verfahrenspflegerin)

13.15 Uhr    Mittagspause

14.00 Uhr    Lars Mückner (RiAG): Verfahrenspflegschaft bei medizinischen und pflegerischen Maßnahmen

  • Vermeidung von zwangs- und freiheitsentziehenden Maßnahmen (§1904 BGB)
  • Redufix Maßnahmen und Werdenfelser Weg
  • Ethik zum Recht auf den eigenen Tod, Sterbebegleitung und Sterbehilfe
  • Praxisergänzungen durch Catharina Rogalla (Verfahrenspflegerin)

15.15 Uhr     Catharina Rogalla (Verfahrenspflegerin): Verfahrenspfleger/-in – ein weiteres berufliches Standbein?

  • Voraussetzungen und Erwartungen an Verfahrenspfleger*innen
  • Verfahrenspfleger*in: ein Blick aus der Praxis
  • Vergütung des Verfahrenspflegers

16.20 Uhr    Fishbowl mit allen Referent*innen: Fragen und Antworten

17 Uhr         Ende der Veranstaltung


Teilnehmer*innen am Fachforum erhalten 10% Rabatt auf den Zertifikatskurs Verfahrenspflegschaft, der vorausichtlich im Sommer 2021 angeboten wird.

 

Sem.-Nr.:FF0577

Rubrik: Unternehmensführung und Büroorganisation

Anbieter: ipb

Leitung:Peter Andreas KollarLars MücknerCatharina RogallaUlrike Thielke

Umfang: 8,00 Unterrichtsstunden

Peter Andreas Kollar

Betreuungsrichter am Amtsgericht Barmbek

Lars Mückner

Richter am Familiengericht/Betreuungsgericht Duisburg

Studium der Politologie, Germanistik und Philosophie, ab 1989 Rechtswissenschaften; Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und juristische Zeitgeschichte; seit 1998 als Richter tätig, seit 1999 Familiensachen, seit 2002 Betreuungssachen, seit 2008 Dozent, unter anderem für die Justizakademie Nordrhein-Westfalen im Bereich Betreuungsrecht

Catharina Rogalla

Rechtsanwältin Betreuungs- und Kindschaftsrecht, Verfahrenspflegerin, Vormund, Betreuerin

Ulrike Thielke

Dipl. Rechtspflegerin am AG Hamburg-Barmbek (Betreuungs-, Vormundschafts-, Kindschaftsrecht)

Tagungsstätte:

Webinar auf Zoom

Dieses Seminar findet auf der Plattform Zoom statt. Es handelt sich um ein Webinar mit interaktivem Charakter, so dass Sie -neben einem aktuellen Browser, einem stabilen Internetanschluss und einem Lautsprecher/ Kopfhörer - möglichst eine Webcam nutzen sollten, um sich aktiv am Webinar zu beteiligen. Falls Sie weder eine Webcam noch ein Mikrophon haben, können Sie sich mithilfe der Telefoneinwahl zumindest per Audio einbringen (Sie erhalten entsprechende Daten mit Zusendung des Links zur Veranstaltung).

Bitte melden Sie sich ganz regulär auf unserer Website an. Wie gewohnt erhalten Sie beizeiten eine Buchungsbestätigung und Rechnung. Einige Tage vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie dann eine Email mit einem Link zum Webinar auf Zoom.

 

Rollstuhlgerecht:
nein

Adresse:

Webinar auf Zoom

Online
0000 Webinar auf Zoom

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro

Termin:
09.02.2021 | Webinar auf Zoom | Webinar auf ZOOM
9:00 bis 17:00

Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung gGmbH

Hoheluftchaussee 40 A
20253 Hamburg

Telefon: (0 40) 53 00 850-10

Fax: (0 40) 53 00 850-19
E-Mail: kontakt@ipb-weiterbildung.de

Sie sollten angemeldet sein.

ipb gGmbH
Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung (ipb) gGmbH
Geschäftsführung: Iris Peymann
Hoheluftchaussee 40 A
20253 Hamburg
Tel. (0 40) 53 00 850-10
Fax (0 40) 53 00 850-19

Eine Tochtergesellschaft des

BdB e.V.