Login   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz  |


Chronik

Kein Eintrag vorhanden

Merkliste

Kein Eintrag vorhanden

Veranstaltungsmanagement

Uta Abels

(040) 3862903-7
uta.abels@ipb-weiterbildung.de

Veranstaltungsmanagement

Gundula Fest

(040) 3862903-96
gundula.fest@ipb-weiterbildung.de

Entwicklung & Öffentlichkeitsarbeit

Corinna Dewner

(040) 3862903-94
corinna.dewner@
ipb-weiterbildung.de

Geschäftsführung

Iris Peymann

(040) 3862903-94
iris.peymann@ipb-weiterbildung.de

Seminare in der Region »west«

07.02.2019 in Köln (FS0256) :

DSGVO Modul 1

Gesetzliche Anforderungen an den Umgang mit gesundheitsbezogenen Daten

Die Anforderungen an den Datenschutz sind seit der Einführung der DSGVO deutlich komplexer geworden. Alleine die umfangreichen Betroffenenrechte stellen eine erhebliche Arbeitsbelastung dar. Außerdem müssen weitere, besonders strenge Vorgaben eingehalten werden, weil in der rechtlichen Betreuung Gesundheitsdaten nach Art. 9 der DSGVO verarbeitet werden. Neben der Einführung in die gesetzlichen Grundlagen erfolgt im Seminar eine praktische Anleitung bzgl. der Erstellung DSGVO-relevanter Verträge und Dokumente (z.B. Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung, Verarbeitungsverzeichnisse oder Verschwiegenheitserklärungen).

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Wichtige Artikel der DSGVO: Art. 5 (Rechenschaft), Art. 6 (rechtmäßige Verarbeitung), Art. 9 (Gesundheitsdaten), Art. 30 (Verarbeitungsverzeichnisse), Art. 32 (Sicherheit der Verarbeitung
  • Aktuelles aus dem Rechtgebiet
  • Haftungsfragen – Fallbeispiele
  • Spezielle Erfordernisse im Umgang mit Gesundheitsdaten
  • Praktische Umsetzung/ Bearbeitung von Vorlagen

Neben Berufsbetreuer*innen wendet sich das Seminar auch an andere Berufsgruppen, die mit Gesundheitsdaten umgehen und ist beispielsweise von Interesse für Vormünder oder für Verantwortliche in Pflegeheimen und Pflegediensten. Mitarbeiter*innen aus der Pflege erhalten 8 RbP-Fortbildungspunkte.

 

Anbieter: ipb

Leitung: Wilk Spieker

Umfang: 8,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent

08.02.2019 in Köln (FS0257) :

DSGVO Modul 2

Die technische Umsetzung der DSGVO im Betreuungsbüro - unter besonderer Berücksichtigung des elektronischen Gerichtspostfachs

Im zweiten Modul unserer Seminarreihe zur DSGVO geht es um die konkrete technische Umsetzung der Datenschutzvorgaben im Betreuungsbüro:
Darf ich mein Faxgerät überhaupt noch verwenden? Wie kann ich sicher Emails versenden? Wie schütze und behandle ich die Klientendaten auf meinem Rechner DSGVO-konform? Was sind Technisch-Organisatorische-Maßnahmen (TOM) und wie dokumentiere ich diese? Wie kann ich das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfachs (EGVP) für die datenschutzkonforme und rechtssichere Kommunikation mit Gerichten und Behörden nutzen?
Um diese und weitere Fragen wird es im Seminar gehen – mit dem Ziel, Ihr Büro in technischer Hinsicht für die nächsten Jahre DSGVO-konform aufzustellen.


Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Umsetzung und Dokumentation der TOM
  • Sichere Kommunikation
  • Verschlüsselung & Zertifikate
  • Softwarenutzung und Clouddienste
  • Das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP)

Das zweite Seminarmodul baut auf dem ersten auf und setzt entsprechende Grundlagenkenntnisse der DSGVO voraus. Diese wurden auch durch das DSGVO-Seminar des ipb in 2018 vermittelt.

*Teilnehmer aus Modul 1 bzw. aus dem ipb-Datenschutzseminar in 2018 erhalten einen Doppelbucherrabatt von 15%.

 

Anbieter: ipb

Leitung: Wilk Spieker

Umfang: 8,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent
Doppelbucherrabatt*: 15 Prozent

11. bis 15.03.2019 in Essen (ES0241) :

Betreuung als Beruf

Grundlagen für Einsteiger*innen

Das fünftägige Seminar bietet einen kompakten Einblick in das berufliche Feld der Betreuung und wendet sich an Berufseinsteiger*innen sowie an Betreuer*innen, die bereits erste Berufserfahrungen sammeln konnten.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Berufsbild und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Lebenslagen der Klient*innen
  • Systematische Fallsteuerung: Betreuungsmanagement
  • Versorgungsbedarfe der Klient*innen (Hilfen nach dem SGB)
  • Grundlagen einer erfolgreichen Unternehmungsführung

 

Anbieter: ipb

Leitung: ipb Dozenten

Umfang: 40,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 749 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 599 Euro
Preis QR-Registrierung: 674 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 525 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent

18. bis 19.03.2019 in Oldenburg (FS0314) :

Unterstützte Entscheidungsfindung und Betreuungsmanagement

Praxisseminar

In seinem zweitägigen Seminar gibt der Dozent Siegmar Mücke einen detaillierten und praxisbezogenen Überblick über die Anwendung der Unterstützten Entscheidungsfindung im Rahmen des professionellen Betreuungsmanagements. Er zeigt auf, wie die Analyse der Lebenslage der Klient*innen zur Grundlage Unterstützter Entscheidungsfindung werden kann und wie der Unterstützungsprozess entlang der Verfahrensschritte des Betreuungsmanagements zu gestalten ist. Er geht außerdem darauf ein, wie die individuelle Fallgestaltung mittels spezieller Betreuungssoftware verwaltet und dokumentiert werden kann. Die Teilnehmer*innen erarbeiten anhand von Fallbeispielen den Methodenablauf und erlernen die softwarebasierte Datenerfassung. Eigene Laptops dürfen gerne mitgebracht werden.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Unterstützte Entscheidungsfindung
  • Analyse der Lebenslage für die Ermittlung von Bedarfen der Klienten
  • Die Verfahrensschritte des Betreuungsmanagements: Assessment, Planung, Linking, Monitoring, Evaluation
  • Erfassungs- und Auswertungsmöglichkeiten des Unterstützungsprozesses mit Hilfe professioneller Software (Butler 21, BdB at work)
  • Möglichkeiten der Qualitätssicherung der erbrachten Arbeit
  • Praktische Umsetzung mit PC

 

Anbieter: ipb

Leitung: Siegmar Mücke

Umfang: 16,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 278 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 222 Euro
Preis QR-Registrierung: 250 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 195 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent

25. bis 26.03.2019 in Essen (FS0326) :

Teilhabe- und Pflegeleistungen durchsetzen: Von der Antragstellung bis zum Leistungsbezug

Aktuelles Fachwissen für die Praxis

Im Bereich der Teilhabe- und Pflegeleistungen sind die letzten Jahre geprägt von einer Vielzahl maßgeblicher Gesetzesreformen: Zentrale Sozialgesetze wurden inhaltlich oder im Verhältnis zu anderen Sozialgesetzbüchern und Verfahrensregeln neu geregelt. Gleichzeitig wurden auch die Strukturen der Pflege- und Eingliederungshilfe reformiert.
Betroffen sind alle Leistungsberechtigten mit Pflege- und Teilhabebedarfen und damit auch ihre gesetzlichen Betreuer, von denen umfassendes und aktuelles Fachwissen erwartet wird. Das Seminars gibt eine Einführung in die Rechte des „selbstbestimmten Leistungsberechtigten“ und hilft den teilnehmenden Betreuer*innen, diese Rechte professionell und zügig durchzusetzen.  

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Grundsätze, Strukturen und Systematik der Gesetze
  • Einzelne Leistungen und ihr Verhältnis zueinander
  • Antragstellungen, Zuständigkeiten, Widerspruchsmöglichkeiten
  • Einkommens- und Vermögensfreibeträge, Grenzen der Unterhaltspflicht
  • Existenzsichernde Leistungen: Berechnung Unterkunftskosten, Mehrbedarfe, Regelsätze

 

Anbieter: ipb

Leitung:Dr. Ursula Pitzner

Umfang: 16,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 298 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 238 Euro
Preis QR-Registrierung: 268 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 208 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent

09.04.2019 in Düsseldorf (FS0301) :

Ausstieg aus der Betreuungsarbeit

Workshop zur Vorbereitung auf den Berufsausstieg

Sie führen Ihre Betreuungen professionell und haben sich das Vertrauen Ihrer Klient*innen erarbeitet. Nun erwägen Sie Ihren Ausstieg als Berufsbetreuer*in, sei es aus Alters- oder aus anderen beruflichen oder persönlichen Gründen. In seinem Workshop zeigt Eberhard Kühn Ihnen den Weg der Berufsaufgabe von der ersten Idee bis zur tatsächlichen Beendigung auf und gibt praxisnahe Hilfestellungen, beispielsweise in Form von Ablaufplänen und Checklisten.

 

 Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Frühzeitige Planung des Berufsausstiegs
  • Suche nach einer geeigneten Nachfolge
  • Betreuungsrechtliche Gesichtspunkte
  • Steuerrechtliche und versicherungstechnische Fragen
  • Büroaufgabe und Abschluss/ Übergabe von Betreuungsfällen

 

Anbieter: ipb

Leitung: Eberhard Kühn

Umfang: 6,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 112 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 89 Euro
Preis QR-Registrierung: 100 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 79 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent

10.04.2019 in Köln (FS0299) :

Wenn die Party vorbei ist... Zusammenarbeit mit süchtigen Klient*innen

In der Betreuung junger Klient*innen spielt die Abhängigkeit von Suchtmitteln eine immer größere Rolle. Dabei geht es nicht nur um die klassischen Drogen wie Kokain und Heroin sondern zunehmend auch um Partydrogen, Amphetamine oder andere berauschende Substanzen, die (noch) legal aber oft nicht weniger gefährlich sind, wie z.B. Kräutermischungen oder Badesalz. Gemeinsam ist ihnen, dass sie süchtig machen und dabei psychische Probleme und Verhaltensmuster auslösen, die eine Zusammenarbeit mit den betroffenen Klient*innen erschweren. Im Seminar werden entsprechende Mechanismen aufgedeckt und Lösungswege aufgezeigt.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Überblick über die verschiedenen Substanzen und Süchte
  • Überblick über die verschiedenen Substanzen und Süchte
  • Beschaffung (Marktzugang, materielle Voraussetzungen, Kriminalität
  • Strategien der Sucht: Dichtung und Wahrheit – Betrug und Selbstbetrug
  • Lösungswege für die Kommunikation und Zusammenarbeit

Anbieter: ipb

Leitung: Fred Rehberg

Umfang: 8,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 149 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 119 Euro
Preis QR-Registrierung: 134 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 105 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent

10.05.2019 in Köln (FS0308) :

Qualität in der rechtlichen Betreuung durch Unterstützte Entscheidungsfindung

Spätestens nach dem Staatenbericht, der 2015 die Unvereinbarkeit von deutschem Betreuungsrecht und UN-Behindertenrechtskonvention feststellte, ist die Unterstützte Entscheidungsfindung im Betreuungswesen in aller Munde. Ob und wie ein/e Betreuer*in Unterstützte Entscheidungsfindung als Methode anwendet, wird zunehmend zu einem Qualitätsmerkmal.

Aber wie genau funktioniert Unterstützte Entscheidungsfindung in der Praxis? Wie stellt man sicher, die Selbstbestimmung der Klient*innen wirklich zu achten? Was muss man bei der Kommunikation beachten? Und welche Fallstricke und Stolpersteine gibt es, z.B. im Hinblick auf eine mögliche Haftung? Die beiden Expertinnen Dagmar Brosey und Renate Kosuch beleuchten in ihrem Seminar diese und weitere Aspekte rund um das Thema Unterstützte Entscheidungsfindung. Fragen und Beispiele der Teilnehmer*innen sind gerne willkommen.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Betreuungsrecht und UN-Behindertenrechtskonvention
  • Ergebnisse aus dem Forschungsvorhaben  „Qualität in der rechtlichen Betreuung“
  • Rechtliche Stellvertretung: Was bedeutet das genau?
  • Befähigung zum rechtlichen Handeln mittels Unterstützter Entscheidungsfindung
  • Impulse für die Verwirklichung der geforderten Personenzentrierung
  • Darstellung und Erprobung kommunikationspsychologischer Modelle

 

Anbieter: ipb

Leitung:Prof. Dr. Dagmar Brosey
Prof. Dr. Renate Kosuch

Umfang: 8,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent

13.05.2019 in Düsseldorf (FS0330) :

Das Bundesteilhabegesetz

Umfassende Erneuerung des Sozialrechts

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) greift in fast alle bisherigen gesetzlichen und untergesetzlichen sozialrechtlichen Regelungen für behinderte, chronisch kranke und pflegebedürftige Menschen ein und verändert sie. Es wurde am 29.12.2016 im Bundesgesetzblatt verkündet und trat bzw. tritt am 30.12. 2016, 1.2017, 1.1.2018, 1.1.2020 sowie im Jahr 2023 in Kraft. Das Seminar erläutert die Ziele und Inhalte des BTHG und vertieft wesentliche Rechtsänderungen

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Zielsetzung und Entwicklung des BTHG, Allgemeine Vorschriften des SGB IX, Teil 1 und 2
  • Zuständigkeit der Träger, Erkennung und Ermittlung des Rehabilitationsbedarfs, Teilhabeplanverfahren  – auch wirksam im Bereich der Träger der Eingliederungshilfe, der Kinder- und Jugendhilfe sowie des sozialen Entschädigungsrechts
  • Koordinierung der Leistungen, Zusammenarbeit der Leistungsträger
  • Wesentliche Änderungen des Teilhabeleistungsrechts im Bereich der Sozialversicherungsträger (SGB IX, Teil 1) und der Träger der Eingliederungshilfe (SGB IX, Teil 2)
  • Wesentliche Änderungen des Leistungserbringungs-, Vertrags- und Vergütungsrecht des SGB IX, Teil 1 für die Träger der Sozialversicherung und das entsprechende Recht des SGB IX, Teil 2 für die Träger der Eingliederungshilfe

 

Anbieter: ipb

Leitung:Dr. Harry Fuchs

Umfang: 8,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 143 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 127 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent

16.05.2019 in Düsseldorf (FS0270) :

Affektive Störungen

Depression - Manie - Bipolare Störungen

Klient*innen mit Depressionen und/oder Manien stellen Betreuer*innen vor besondere Probleme und Anforderungen. Prof. Wolfgang Schwarzer vermittelt den aktuellen psychiatrischen Kenntnisstand über diese Krankheitsgruppe und leitet zu einem professionellen Umgang mit betroffenen Klient*innen an. Fragen und Beispiele der Teilnehmer*innen sind gerne willkommen!

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Symptome von Depression, Manie und bipolarer Störung
  • Verlauf der Erkrankungen und Behandlungsmöglichkeiten
  • Umgang und Kommunikation mit den Betroffenen
  • Aufgaben und Grenzen rechtlicher Betreuung

 

Anbieter: ipb

Leitung:Prof. Dr. med. Wolfgang Schwarzer

Umfang: 8,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent

04.06.2019 in Essen (FS0328) :

Anträge erfolgreich bei Gericht stellen

Genehmigungspflichtige Maßnahmen

Berufsbetreuer*innen haben oft Schwierigkeiten, Anträge vor Gericht erfolgreich zu stellen. Lars Mückner, Richter am Betreuungsgericht Duisburg, weiß aus langfähriger Erfahrung um die Schwierigkeiten in der Kommunikation zwischen Betreuer*in und Gericht und zeigt mögliche Lösungswege auf. Ziel des Seminarbesuchs ist eine nachhaltige Arbeitsersparnis.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Juristische Begriffe und Konzepte im Betreuungsrecht
  • Berichtspflichten
  • Beratungspflichten des Gerichts
  • Anträge erfolgreich stellen: z.B. Wohnraum, Geldgeschäfte, Zwangsmaßnahmen  
  • Vergütungsanträge stellen

Anbieter: ipb

Leitung: Lars Mückner

Umfang: 8,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 149 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 119 Euro
Preis QR-Registrierung: 134 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 105 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent

12. bis 13.06.2019 in Köln (FS0312) :

Besondere Wohnformen

Neue Wohnkonzepte nach dem BTHG

„Besondere Wohnformen“ erfordern besondere Kompetenzen von gesetzlichen Betreuer*innen. Mit der Aufhebung der Unterscheidung von stationär und ambulant werden 2020 zunächst die stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe zu „Besonderen Wohnformen“. Zudem gewinnen alternative Wohnformen, die der eigenen Häuslichkeit nahe kommen, insgesamt an Bedeutung. Im Seminar erfahren Sie, was „besondere Wohnformen“ sind und welche neuen Regelungen ab 2020 zu beachten sind, z.B. im Hinblick auf existenzsichernde Leistungen und Fachleistungserbringung.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Übergangszeiten bis 2020: Was ist zu tun?
  • Regelungen ab 2020: Worauf ist zu achten?
  • Konzepte „besonderer Wohnformen“
  • Trennung von existenzsichernden und fachlichen Leistungen

 

Anbieter: ipb

Leitung:Dr. Ursula Pitzner

Umfang: 16,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 298 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 238 Euro
Preis QR-Registrierung: 268 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 208 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent

30.07.2019 in Münster (FS0324) :

Persönlichkeitsstörungen

Der renommierte Facharzt und Dozent Professor Schwarzer thematisiert in seinem Seminar die verschiedenen Persönlichkeitsstörungen und mögliche Strategien im Umgang und in der Kommunikation mit betroffenen Klient*innen.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Was sind Persönlichkeitsstörungen, und wie kann ich sie erkennen?
  • Welche Persönlichkeitsstörungen unterscheidet die Psychiatrie (ICD, DSM)?
  • Wie gehe ich mit Betroffenen um?
  • Was muss ich beachten, besonders bei paranoiden, emotional instabilen, dissozialen, narzisstischen oder ängstlich vermeidenden Persönlichkeiten?

Anbieter: ipb

Leitung:Prof. Dr. med. Wolfgang Schwarzer

Umfang: 8,00 Unterrichtsstunden

Kosten: 159 Euro
Preis BdB-Mitglieder: 127 Euro
Preis QR-Registrierung: 143 Euro
Bei gleichzeitiger Mitgliedschaft im BdB und QR-Registrierung: 111 Euro
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 Prozent
Rabatt f. Teilnehmer ipb-Einsteigerseminare (12 Mon. nach Abschluss).: 10 Prozent


ipb gGmbH
Institut für Innovation und Praxistransfer in der Betreuung (ipb) gGmbH
Geschäftsführung: Iris Peymann
Schmiedestraße 2 • 20095 Hamburg • kontakt@ipb-weiterbildung.de
Tel. (0 40) 386 29 03 -96, -7 • Fax (0 40) 386 29 03 - 10
BdB e.V.